ENTDECKE

Heinz Trivia

Wussten Sie schon…?

..dass unser Heinz Tomato Ketchup ein Geschwindigkeitslimit hat und sogar im Weltall gegessen wird? Erfahren Sie hier mehr über lustige Fakten, interessante Tatsachen und historische Hintergründe rund um unseren HEINZ Ketchup.
Fakt #1

Die Heinz „Flussgeschwindigkeit“

Achtung Geschwindigkeitskontrolle! Wir sorgen dafür, dass unser Ketchup mit einer optimalen Geschwindigkeit von 0.045 km/pro Stunde seine kultige Glasflasche verlässt, denn nur dann ist er ein echter Heinz Tomato Ketchup.

Flussgeschwindigkeit
Fakt #2

Heinz im Weltall...

Heinz Tomato Ketchup ist exklusiv von der NASA getestet worden und ist als Lebensmittel seitdem auch für internationale Weltall Stationen freigegeben. HEINZ - Genuss auf allen Sphären!

Heinz im Weltall
Fakt #3

„Gut Ding braucht Weile“

Damit unser Heinz Tomato Ketchup schneller aus der Glasflasche kommt,  klopft der echte „Heinzianer“ auf die „57“ des Flaschenhalsetiketts. Dann lässt der unbeschreibliche Genuss nicht mehr lange auf sich warten.

Gut Ding braucht Weile
Fakt #4

I ♥ Ketchup

Jede Sekunde auf der Welt werden drei Flaschen Heinz Ketchup verkauft. Das ergibt eine Summe von 650 Mio. verkauften Flaschen pro Jahr in über 140 Ländern!

I ♥ Ketchup
Fakt #5

Unsere Wurzeln

Die Namensgebung unseres „roten Goldes“ ist an eine chinesische Würzsauce namens „Ketsiap“ angelehnt. Viele sind auch der Überzeugung, dass sich eine Verbindung zum französischen Wort „escabèche“ herstellen lässt, was soviel bedeutet, wie „scharf gewürzte Marinade“.

Unsere Wurzeln
Fakt #6

In einer Reihe auf der Überholspur!

Würde man alle LKW-Ladungen Heinz Tomato Ketchup aneinander reihen, so würde sich eine Strecke von 1.448 km ergeben. Jeder der HEINZ-Trucks beherbergt umgerechnet 280.000 Tomaten.

Überholspur
Fakt #7

Die 5 HEINZ-Elemente

Unsere 5 Elemente stehen für die qualitativ hochwertigen Zutaten, die wir bei der Herstellung unserer Produkte einsetzen. Neben einer kleinen Menge Zucker sowie Salz, Essig und Gewürze sorgen natürlich unsere echten HEINZ-Tomaten für die perfekt ausgewogene Ketchup-Rezeptur.

Fakt #8

Ein neues Familienmitglied

Als Henry John Heinz 1869 sein Lebensmittelgeschäft gründete, verkaufte er zunächst eingelegten Meerrettich, nach einem Rezept seiner Mutter, in Glasflaschen. Sieben Jahre später, 1876, entwickelte er seine revolutionäre Ketchuprezeptur. Der Heinz Tomato Ketchup erhielt Einzug in die Heinz Familie.