ENTDECKE

Salbeibohnen mit Zitronenhähnchen

  • Hauptgerichte
  • Portionen
  • Zubereitung
  • Hauptgerichte
Rezepte_Beanz_Salbeihahnchen

Zutaten

  • 415g HEINZ Baked Beanz
  • 1 Bund Salbei
  • 2 Schalotten
  • 200ml Gemüsefond
  • 1 Brathähnchen, ca. 1,2 kg, küchenfertig
  • 2-3 EL HEINZ Cocktailsauce
  • 1 1/2 Zitronen
  • 4 Stängel frischer Thymian
  • 1 Ciabatta-Brot
  • Meersalz
  • bunter Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zubereitung

Zubereitung

Zitronenhähnchen

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen (Gas: Stufe 3).
  • Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, innen und außen salzen und pfeffern. Die Zitronen waschen, in Spalten schneiden, das Hähnchen damit füllen.
  • Mit Rouladennadeln das Hähnchen verschließen und in einem mit Öl eingepinselten Bräter legen. Den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein hacken und über das Hähnchen streuen. Das Hähnchen für ca. 85 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. Ab und zu mit etwas Olivenöl und Zitronensaft bestreichen. Geflügel zerteilen.

Salbeibohnen

  • HEINZ Baked Beanz in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Salbei waschen und trocken schütteln. Die Hälfte in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln.
  • Schalotten und Salbeistreifen in 2 EL heißem Öl andünsten. HEINZ Baked Beanz zugeben und mit Brühe ablöschen und würzen. Bei kleiner Hitze etwa 5 -8 Minuten erhitzen. Zum Schluss die HEINZ Cocktailsauce unterheben.
  • Salbeibohnen mit dem zerteilten Zitronenhähnchen anrichten. Das Ciabatta-Brot dazu reichen, servieren und genießen.