ENTDECKE

Indische Samosas

  • Vorspeisen
  • Portionen 4
  • Zubereitung
  • Vorspeisen
Rezepte_Beanz_Indische_Saosas

Zutaten

  • 2 EL Öl
  • 1 EL milde indische Currypaste
  • 1 EL Currypulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • 1 große Kartoffel, gewürfelt
  • 1 große Karotte, gewürfelt
  • 1 Stange Sellerie, gewürfelt
  • 1 Dose HEINZ Baked Beanz (415g)
  • Grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Scheiben Blätterteig, leicht angetaut
  • 1 Ei, verquirlt

Zubereitung

  • Herd auf 210°C vorheizen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Currypaste und gemahlenen Curry 1 Minute lang in der Pfanne erhitzen, bis sich der typische Duft entwickelt. Kartoffel, Karotte und Sellerie zugeben und 6 bis 8 Minuten dünsten.
  • HEINZ Baked Beanz und 125 ml Wasser einrühren, zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Abschmecken und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Blätterteig in entsprechender Größe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die abgekühlte Gemüsemischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von 2 cm frei lassen.
  • Den Rand leicht mit dem verquirlten Ei bestreichen und die zweite Lage Blätterteig über die Gemüsemischung legen. Die Ränder zur Versiegelung gut andrücken und mit einer Gabel rundherum eindrücken. Die Oberfläche des Blätterteigs wieder mit dem Eigelb bestreichen und im Ofen 10 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und blättrig wird.

Tipp: Samosas sind in Indien oder Pakistan typische Schnellimbisssnacks. Wenn es auch bei Euch mal wieder schnell gehen muss, kann man die gefüllten, unfrittierten Teigtaschen auch einfrieren und bei Bedarf aus dem Gefrierschrank holen und in heißem Fett aufbacken.