ENTDECKE

Frankenstein´s Hühnerbeine

  • Hauptgerichte
  • Portionen
  • Zubereitung
  • Hauptgerichte
Rezepte_2012_Frankensteins_Huhnerbeine

Zutaten

  • Kürbiscurrybananengemüse mit Joghurt-Hähnchen

    Kürbisgemüse

  • 2 ½ Hokkaido-Kürbisse
  • 6 Schalotten
  • 100 g Butterschmalz
  • 3 kleine Bananen
  • 2 ½ TL Currypulver
  • 625 ml Brühe
  • Kokosmilch
  • 5 EL HEINZ Currygewürzketchup
  • Salz, Pfeffer
  • Joghurt-Hähnchen

  • 10 Hähnchenkeulen
  • 320 g Naturjoghurt
  • 5 Knoblauchzehen
  • 50 ml HEINZ Hot Chili Sauce
  • 2 ½ TL gem. Kreuzkümmel
  • 2 TL Limonensaft
  • ein mittelgroßes Stück frischen Ingwer
  • etwas gem. Koriander
  • Salz
  • Rosinenreis

  • 750 g Reis
  • 5 Zwiebeln
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 12 EL Öl
  • 1 l Brühe
  • 250 g Rosinen (alternativ: Cranberries)
  • Salz, Pfeffer
  • Safran

Zubereitung

  • Für die Hähnchenmarinade den Ingwer reiben, mit allen anderen Zutaten vermengen und die Hähnchenkeulen für ca.
  • 2-3 Stunden in die Joghurt-Marinade einlegen.
  • In der Zwischenzeit die Kürbisse waschen, vierteln, entkernen und in 1-2 cm große Würfel schneiden.
  • 1/3 der Kürbiswürfel mit gewürfelten Schalotten und den klein geschnittenen Bananen im Butterschmalz andünsten.
  • Das Gemüse mit Currypulver bestäuben, mit der Brühe aufgießen und solange köcheln lassen bis der Kürbis weich ist.
  • Anschließend pürieren und etwas Kokosmilch und/oder Brühe bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen.
  • Mit HEINZ Currygewürzketchup abschmecken.
  • Die restlichen Kürbiswürfel in Salzwasser bissfest blanchieren und zum Curry geben.
  • Nach dem Marinieren der Hähnchenkeulen diese bei 160 Grad 50-60 Min.
  • im Backofen garen lassen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  • Den Reis dazugeben und unter ständigem Rühren andünsten.
  • Den Safran beigeben und den Reis damit färben.
  • Sofort mit kochend heißer Brühe aufgießen, salzen und die Hitze reduzieren.
  • Den Topf abdecken und den Reis ca. 20 Minuten garen.
  • Die Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen, abgießen und unter den fertig gegarten Reis heben.
  • Mit Pfeffer würzen.